U17 Kader in Hamburg

Der Hohenlimburger Schwimmverein konnte in der abgelaufenen Saison mit nur Zwei Nachwuchsmannschaften (U13 und U15) so wenige Mannschaften wie lange nicht mehr im Meisterschaftsbetrieb melden.

Doch mit der guten Entwicklung im Schwimmbereich und den gezeigten Leistungen  der jüngsten Wasserballer in der Saison 2015/16, scheint der Abwärtstrend der letzten Jahre gestoppt.

Allerdings hat das letzte Jahr auch gezeigt, das sich mit den wenigen, verbliebenen älteren Wasserballerinnen, Chaline Roszak, Naomi Dorn und Anita Breddermann sich für den HSV auch neue Perspektiven auftun.

So trainieren die Mädchen gemeinsam mit der U15 noch 2x in der Woche. Daraus entstand ein „U17-Kader“ welcher Trainingsspiele, unter Wettkampfbedingungen, gegen die U17 Mädchen von Blau-Weiß Bochum und die U15 Mädchen Bezirksauswahl Südwestfalen absolvierte. Dabei stand nicht das Ergebnis im Vordergrund, sondern der Spaß am ernsthaften, gemeinsamen Spiel mit der gelben „Kugel“. Dazu engagieren sich die Mädchen  als Übungsleiter im Nachwuchsbereich, unterstützen die jüngeren Mannschaften bei ihren Spielen und sind maßgeblich daran beteiligt, dass sich ein begeisternder Teamgeist in den Mannschaften entwickelt hat.

Mehr als ein Beweis dafür, war die Wochenendfahrt nach Hamburg. Im Freibad des SV Poseidon Hamburg gab es als „Einlagespiele“ während der Aufstiegsrunde der Männer zur 1.Wasserballbundesliga, zwei Begegnungen gegen den Gastgeber. Mit 16:8 und 12:4 wurden zwar beide Begegnungen verloren, doch der Kampfgeist und Einsatzwille stimmte und so war es nach einer langen Saison, trotzdem ein guter sportlicher Abschluß. Neben dem Sport gab es auch noch andere Highlights. So wurde Samstag Vormittag die Innenstadt unsicher gemacht, am Abend begeistert das Musical „Das Wunder von Bern“ besucht und im Portogiesenviertel nicht nur gegessen sondern auch Fußball geguckt.

Und so war das Wochenende schneller vorbei als gedacht und ein gelungenes Ende einer „Anderen“, aber erfolgreichen Saison 2015/16.

Gruppe_HH beide Teams_HHMusical_HH