Freundschaftsbande in Görlitz gefestigt!

In Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands, fand am letzten Septemberwochenende das 24. Görlitzer Sprintmeeting des SV Lok Görlitz mit Beteiligung des HSVs statt. Die Sachsen haben bei diesem Wettkampf, bei dem ausschließlich auf kurzen Strecken um Zeiten und Ergebnisse gekämpft wurde, nicht nur 13 motivierte Hohenlimburger/innen empfangen, sondern auch Vereine aus Chemnitz, Freiberg, Riesa und sogar aus Berlin. Bereits zum 2. Mal durften sich die jungen Sportler und Sportlerinnen im Neiße-Bad mit den Görlitzern messen. Im Jahrgang 2003 errang Sirke Dorn in 38,90 sec über 50m Rücken den 2. Platz, über 100m Lagen in 1:20,49min den 3. Platz. Für Moritz Kröner reichten seine 48,08sec über 50m Brust zum 4. Platz im Jahrgang 2006. Genauso schaffte Lara Vardar (2007) gleich 2-mal in 100m Lagen (1:59,00) und 50m Rücken (52,34sec) einen 4. Platz. In dieser großen Konkurrenz freuten sich Trainer und Betreuer besonders über viele gute Platzierungen und die immerhin 29 persönlichen Bestleistungen ihrer Sportler. Die Staffelwettkämpfe fanden ohne Hohenlimburger Beteiligung statt, wurden aber von den Kindern genauso gespannt beobachtet wie die Ermittlung der Sprintsieger. Im KO-System schwammen die 8 schnellsten 100m-Lagen–Schwimmer der Jahrgänge im ausgelosten Schwimmstil über 25m um die Pokale.

Untergebracht waren alle Schwimmer aus NRW bei Görlitzer Familien. Nach dem Besuch im letzten Jahr und dem Start der Görlitzer Sportler bei den diesjährigen HSV-Open, bei dem die persönlichen Kontakte wiederaufgefrischt wurden, hat sich nun mit dem 3. Treffen eine tolle Mannschafts-Freundschaft entwickelt. Diese zeigte sich unter anderem beim gegenseitigen Anfeuern im Wettkampf, beim gemeinsamen Spielen in den Pausen und vor allen Dingen bei „vereinsübergreifenden“ Entspannungs-Staffeln. Die Sportler durften die 4 Teilnehmer einer Mannschaft frei wählen. Im großen Schwimmring paddelnd mussten 4x25m bewältigt werden. Mit sehr viel Spaß wurden diese Staffeln bejubelt!

Anschließend hatte dann am Samstagabend das in allen Bereichen erfolgreiche Wochenende mit einem gemeinsamen Pizza-Essen von Görlitzer Gastgeberfamilien und Hohenlimburger Sportlern ein gemütliches und stimmungsvolles Ende.

Am Sonntagabend kamen dann 13 Jungen und Mädchen und 5 Erwachsene heile wieder nach Hause, im Gepäck tolle Erlebnisse, sportliche Erfolge und vor allen Dingen neue Freundschaften.

Regina Dorn